Café Lorenz, Küche Lotos, BioFach 2006  



Info-Brief 9 / Januar 07

Liebe Leser,

der Bio-Verbraucher bereitet sich seine Speisen aus den Zutaten, die er sich direkt beim Bauern oder im Bioladen gekauft hat, gerne selber zu, wenn er dazu Zeit und Gelegenheit hat. Das ist für Berufstätige nicht immer der Fall, und so lässt man sich gerne auch einmal vom Profi verwöhnen. Auch die liebevoll für die Familie sorgende Ehefrau und Mutter freut sich, wenn sie hin und wieder zum Essen ausgeführt wird. Wie aber sieht es im Raum Nürnberg, Fürth, Erlangen mit der Bio-Gastronomie aus?

Seit vielen Jahren gibt es in Nürnberg von Montag bis Samstag den vegetarischen Mittagstisch in den Lotos-Naturkostläden in der Hessestraße 4 und am Unschlittplatz 1. Die Küche ist sehr abwechselungsreich, denn jede der sechs Köchinnen hat ihren eigenen Kochstil und Kochtag. Alle Zutaten werden dem eigenen Bioladen entnommen oder kommen von bekannten Bio-Höfen. In Erlangen gibt’s mitten in der Innenstadt, Hauptstr. 41, das Naturkost Café und Restaurant Muskat. Hier kann man an allen Tagen der Woche frühstücken sowie Mittag- und Abendessen und sonntags auch brunchen. Die Chefin ist Diätassistentin und Ernährungsberaterin und legt Wert auf vollwertiges Essen. Seit kurzem haben wir nun auch in Nürnbergs City ein Café und Restaurant, in dem täglich Bio-Gerichte, auch Bio-Menüs angeboten werden: das Lorenz am Lorenzer Platz 23. Der Schritt von hochwertiger konventioneller Ware zu Bio-Erzeugnissen war für den Koch Michael Fischer nur konsequent, denn der „Respekt vor dem Produkt und demzufolge auch der Respekt vor der Rohware“ steht bei ihm im Vordergrund. Fischer: „Nur ein einwandfreies Lebensmittel wird auch mit Hingabe und Leidenschaft verarbeitet und mit Stolz verkauft.“

Alle Betriebe sind zertifiziert und werden regelmäßig kontrolliert. Sie bieten Catering- und Partyservice an. Einzelheiten und genaue Öffnungszeiten finden Sie unter www.bio-verbraucher.de bei den Postleitzahlen 90402, 90403, 90443 und 91054.

Stichwort „Kontrolle“. Wussten Sie schon, dass im Handel nur die Naturkostläden regelmäßig von einem Prüfer des Bundesverbandes Naturkost Naturkostwaren Einzelhandel (BNN) kontrolliert werden und die Discounter nicht (NN vom 15.11.06)? Hier kommt die Frage auf: Ist da auch überall Bio drin, wo Bio drauf steht?

Veranstaltungshinweise:

15.-18. Febr. 07, 10.00-18.00 Uhr Bio-Bahnhof: Aktionen, Infos und Verkostungen während der BioFach 2007 im Hauptbahnhof Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Bio-Modellstadt Nürnberg

Fr., 2. März 07, 20.00 Uhr: Bangladesch – Bankier für Arme: Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus, Lichtbildervortrag von Wolfgang Ritter, Rudolf Steiner Haus , 90419 Nürnberg, Rieterstr. 20

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Info-Brief-Redaktion


Unser Knüller im neuen Jahr: Gran Canaria- oder Italien-Aufenthalt kostenlos!
Sie werben vier ordentliche Mitglieder oder acht Fördermitglieder und erhalten von uns:

1 Woche kostenlosen Aufenthalt im 2-Personen-Apartment in Playa del Ingles auf Gran Canaria/Spanien
1 Woche kostenlosen Aufenthalt für 2 Personen im Haus mit Garten bei Assisi in Umbrien/Italien

Für Anreise und Verpflegung sorgen Sie selber. Sprechen Sie bitte die gewünschte Reisezeit ab mit: Wolfgang Ritter, Telefon und Fax: 0911-404827



_________________________________________
Aktuelle Themen im Januar 2007


zu allen Rubriken nehmen wir gerne Ihre Berichte entgegen - senden Sie uns eine email


Assoziative Zusammenarbeit
DER BOGEN vielfältig - gesund – ökologisch. Ein regionales Adressbuch mit 300 Adressen, Artikeln und Tipps für eine nachhaltige Lebensweise ist für die Landkreise Ansbach, Roth, Schwabach und Weißenburg-Gunzenhausen erschienen. Durch die Aktivität zweier Frauen werden Erzeuger, Händler, Dienstleister und Verbraucher einander näher gebracht. Die Initiatorinnen berichten ...

Landwirtschaft/ Handel
Artgerechte Tierhaltung ist für den ökologischen Landbau Pflicht. Manche Bio-Bauern gehen noch einen Schritt weiter und halten ihre Tiere auch wesensgerecht. Wolfgang Ritter berichtet ...

Wissenschaft/ Forschung
Zucker ist in Maßen genossen gesünder als jede noch so winzige Dosis an Süßstoffen. Es gibt keine einzige Studie, die den Nutzen von Süßstoff zur Gewichtsreduktion oder in der Zuckereinstellung eines Diabetikers belegt ...

Qualitäts- und Preisrecherchen
Geflügel gilt als gesund und fettarm. Doch Antibiotika-Rückstände und undurchsichtige Importe haben es in Verruf gebracht. Auch in Shrimps und Fischfilets aus Südostasien fand man krebserregende Antibiotika. Kann man den Lebensmittelkontrollen vertrauen? ...

Grüne Gentechnik

Eichhörnchen, Ratten, Kühe, Rehe meiden Gen-Futter. Auch der Präsident von Sambia – trotz Hungersnot ...

Bio-Modellstadt Nürnberg
Wir bringen einen Rückblick auf die Arbeit der vergangenen zwei Jahre und einen
Ausblick auf 2007 ...


Verbrauchermeinung
Bernhard Pötter fordert: Verbraucher an die Macht! Wir sind Millionen und können vieles ändern, wenn wir wollen ...

Rezept des Monats
Mit Resten vom Vortag kann man mit wenig Aufwand ein ganz neues, leckeres Gericht zaubern: Gebratene Gemüse-Nudeln mit Kraut und Linsensauce …

Auch Sie können uns Ihre leckeren Bio-Rezepte senden