Karotten-Butter und Paprika-Aufstrich (Bild: Wolfgang Ritter)

 



Rezept des Monats

Klassische Hühnersuppe

Unter dem Titel „Was Oma noch wusste“ wird in den Nürnberger Nachrichten vom 10./11. März 2018 unter anderem Hühnersuppe als gutes Schnupfenmittel genannt. Sie enthalte große Mengen an Zink und Proteinen. Zink dämpfe die Vermehrung der Schnupfen-Viren, der Eiweiß-Baustein Cystein bringe entzündete Schleimhäute zum Abschwellen. Wir haben Hühnersuppe nach Omas Rezept gekocht.

Zutaten
Suppenhuhn (meist tiefgefroren und ausgenommen erhältlich), Kartoffeln, Gemüse der Jahreszeit, z.B. Möhren, Lauch, Sellerie, Pastinaken, Kohlrabi, weiße Bete, Petersilienwurzel, 2-4 Gemüsebrühwürfel, Pfeffer, Salz, Kümmel, Paprikapulver, Wachholderbeeren und weitere Gewürze nach Geschmack

Zubereitung
Suppenhuhn in einen großen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und eine Stunde kochen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Huhn herausnehmen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver einreiben und zusammen mit geschnittenen Kartoffeln und geschnittenem Gemüse, den Gemüsebrühwürfeln und den Gewürzen kochen lassen. Huhn auf die Teller verteilen, die Suppe abschmecken und ebenfalls auf die Teller geben.

Gabriele und Jennifer Ritter wünschen guten Appetit!